Frauke liebt den Tango!

(Der Text ist unter den Bildern)

 

 

 

(Tanzpartner: Eloy Prim)

 

 

 

 

 

 

 

Frauke hat sich 2003 von ihrem Mann getrennt, sie schloss ihre Sachen in einen Container, gab sich einen Ruck, packte nur das was sie tragen konnte in eine Tasche und verreiste an ihren Traumreiseziel, nämlich Argentinien. Natürlich gleich in die Hauptstadt des Tango Buenos Aires!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Bild+Zitat Cioloca)

 

Dort genoss sie das argentinische Wetter und lernte den Tango Monate lang von den besten Lehrern die sie finden konnte. Doch auch hier war der Anfang schwer, Stromausfälle und die starke Hitze machte ihr zu schaffen. Doch davon hat sie sich nicht unterkriegen lassen und verbrachte dennoch einige Monate in Heimatland des Tango. Achja, Frauke ist diplomierte Psychologin, Prinzipien aus dem Tanzen baut sie oft in ihre Gruppenübungen mit ein. Mittlerweile lebt sie in Berlin,  sie therapiert, gibt Kreativ und Improviasationsseminare und leitet zweimal im Jahr Exkursionen mit  Psychologen nach Argentinien. Der Tango ist seit ihrer ersten Reise nach Argentinien ein wichtiger Teil ihres Lebens. Neben regelmäßigen Argentinienbesuchen unterichtet sie Tango in Deutschland und auf Tango-Reisen z.B. in Spanien. Abwechslung und neues dazulernen ist ist für Frauke sehr wichtig neben der spanischen Sprache und Gesang lernte sich auch Tap-Dance und Lindyhop.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einmal die Woche mietet sie eine kleine Übungshalle in Berlin und trainiert alleine das Tap-Tanzen. (Siehe Foto)

Bisher keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Nachricht